logotype
image1 image1 image1

Samstag, 06. August 2022, 17:00 Uhr
ORGELVESPER

Zur 162. Orgelvesper in der Burgkemnitzer Barockkirche am Samstag, dem 6.August, um 17 Uhr wird herzlich eingeladen. Das Programm beginnt mit der Toccata d-Moll des Altmeisters der norddeutschen Schule, Dieterich Buxtehude.
Er, der Initiator der Lübecker Sonntagsmusiken in St. Marien, war für den jungen Bach Vorbild und Lehrmeister, weshalb der junge Thüringer seine Studiereise in die Hansestadt sehr eigenwillig überzog…
Aus dem mitteldeutschen Raum erklingen dann Werke von Johann Gottfried Walther, ein entfernter Verwandter Joh. Seb.  Bachs, Organist u. a. in Erfurt und Weimar: Zunächst das Concerto h-Moll, die Transkription eines Orchesterwerkes von Antonio Vivaldi, und darauf Choralvariationen über „Jesu, meine Freude“, einem damals viel gesungenen Lied.
Es folgen von Joh. Seb. Bach das Präludium a-Moll und 3 sehr unterschiedliche Orgelchoräle.
Die Orgelvesper endet mit Musik der Frühklassik: Eine Sonate des Bach-Sohnes Carl Philipp Emanuel und der schon klassisch anmutenden Sonate C-Dur des Schmalkaldener Organisten Johann Gottfried Vierling.
An der Wäldner-Orgel (1851): der Hausorganist, Thomas Kunath (Muldenstein).
Der Eintritt zur Orgelvesper ist frei.

 

 

Termine für 2022
sind online

Termine / Flyer

ACHTUNG
TERMINÄNDERUNG
Festkonzert zum 3. Oktober findet am So, 09.10.2022 statt



 

 

 

 
2022  Barockkirche Burgkemnitz   globbers joomla template